Home
Jugendwanderwege-Gewinnspiel 2017

6.2 Jugendwanderwege_P1360508Das Projekt Jugendwanderwege wurde von der Deutschen Wanderjugend ins Leben gerufen, um bundesweit ein Netz von besonders jugendgerechten Wanderwegen, zu schaffen. Dabei werden Wanderwege gesucht, die sich durch die Erfüllung bestimmter Kriterien als besonders attraktiv für junge Menschen im Alter zwischen zwölf und 27 Jahren erweisen.

Auch die Schwäbische Albvereinsjugend begrüßt dieses Projekt. Schließlich sehen wir es als eine unserer Aufgaben, jungen Menschen moderne Formen des Wanderns nahezubringen. Deshalb rufen wir ein Gewinnspiel für Gruppen ins Leben, dessen Ziel es ist, Baden-Württemberg mit einem Netz von Jugendwanderwegen zu erschließen.

Für das Jahr 2017 gibt es dazu ein Gewinnspiel bei dem Jugendgruppen und Freizeiten tolle Preise gewinnen können.

Teilnehmen können alle Jugendgruppen sowie Gruppen, die während einer Freizeit der Schwäbischen Albvereinsjugend einen Jugendwanderweg anlegen. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nichts weiter tun, als einen Jugendwanderweg anzulegen, den Weg bei der Deutschen Wanderjugend einzureichen und uns anschließend ein Foto von eurer Gruppe beim Wandern auf eurem neuen Jugendwanderweg zu schicken.

Einsendeschluss ist der 17. September 2017. Ihr habt also genug Zeit, euch den Weg herauszusuchen, ihn mit eurer Gruppe abzulaufen und anschließend bei der Deutschen Wanderjugend einzureichen. Die besten drei Wanderwege werden am Ende mit einem tollen Überraschungspreis belohnt. Die Mitglieder der Gruppe, die den besten Jugendwanderweg einsendet, erhalten zudem noch ein persönliches Geschenk.

 

Logo Jugend WanderwegeUnd noch konkreter:

Eines dieser Kriterien ist die Länge des Wanderweges, die zwischen zwölf und 24 Kilometern liegen sollte. Außerdem sollten je zwölf Kilometer mindestens sechs Attraktionen aus den Kategorien „Natur & Wildnis“, „Sport & Action“ sowie „Wasser & Chillen“ zu finden sein. An eurem Weg sollten also möglichst viele Highlights wie zum Beispiel eine Quelle, ein Abenteuerspielplatz oder ein Wasserfall liegen. Außerdem ist es wichtig, dass Start und Ziel des Rund- oder Streckenwegs maximal zwei Kilometer von einer ÖPNV-Anbindung entfernt sind.

Beim Anlegen eures Jugendwanderweges solltet ihr auf jeden Fall ein GPS-Gerät (kann über die Jugend- und Familiengeschäftsstelle ausgeliehen werden) und eine Kamera mitnehmen. Beim Start der Wanderung startet ihr die Aufzeichnung mit dem GPS-Gerät und unterwegs macht ihr möglichst viele Fotos der Höhepunkte und Attraktionen. Soweit möglich, solltet ihr bereits ausgeschriebene Wanderwege nutzen und dabei asphaltierte Wege oder groben Schotter meiden. Wenn ihr euren Jugendwanderweg fertig abgelaufen seid, schickt ihr eine Beschreibung des Wanderweges, die GPS-Daten und eure besten Fotos an die Deutsche Wanderjugend.

 

Weitere Infos zu dem Projekt und die genauen Kriterien findet ihr im Internet unter www.wanderjugend.de/jw. Fragen rund um das Gewinnspiel und eure Einsendungen könnt ihr an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. senden.