Home Freizeiten Osterfreizeit
Berichte von der Osterfreizeit
Osterfreizeit 2016: Eine Woche voller Aufregung!

IMG 0812 640x480Am Ostersamstag reisten wir - Sandra, Kai, Lorena, Franzi, Sam und Lukas - auf die Fuchsfarm an und wurden herzlich vom AK empfangen. Nach Kaffee und Kuchen und einem ausgiebigen Vesper am Abend, planten wir noch die letzten Einzelheiten für die Freizeit.

 

Am nächsten Morgen verwandelten wir den Saal in eine Anmeldestation und

Weiterlesen...
 
Osterfreizeit 2015 - Schön war's!

P4070021Am Ostersonntag stürmten 42 Teilnehmer die Fuchsfarm und verbrachten gemeinsam mit ihren 7 Teamern eine geniale Woche auf der Alb.

Alle Daheimgebliebenen konnten jeden Tag im Onlinetagebuch nachlesen, was die Teilis tolles erleben und ob der Osterhase auch vorbeischaut :-)

Außerdem postete das Team immer wieder kleine Liveschnipsel auf Facebook. Wer hier mitgelesen hat, fühlte sich als wäre er fast selbst dabei. Aber eben nur fast :-)

Weiterlesen...
 
Osterfreizeit 2014 - Schön war's!

10154034 697154250348919 3368473112779078698 nHier geht's zum Online-Tagebuch der Osterfreizeit 2014. Eine Woche lang verbrachten 25 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Betreuern eine spannende Woche auf dem Füllmenbacher Hof bei Maulbronn.
Durch die Tagesberichte und die Posts auf Facebook können alle, die dabei waren in den Erinnerungen schwelgen. Die Bilder der Woche gibt es hier:http://www.schwaebische-albvereinsjugend.de/index.php/bildergalerie-vereinsleben-391/?g2_itemId=85797
Viel Spaß beim Anschauen ...

Möchtest du 2015 auch an der Osterfreizeit vom 5.-11.4. teilnehmen, dann melde dich einfach hier an.

Weiterlesen...
 
Osterfreizeit 2013 - Das Online-Tagebuch

osterHier geht's zum Online-Tagebuch der Osterfreizeit 2013. Eine Woche lang haben 26 Teilnehmer gemeinsam mit ihrem Betreuerteam spannende Tage auf der Füllmenbacher Hof erlebt: Ein Zimmer-Turnier, slacklinen über der Schlucht, eine Märchenwanderung und natürlich das Kanufahren auf der Enz waren nur einige von den Erlebnissen, an die sich alle noch lange erinnern werden.
Ausführliche Tagesberichte mit einigen Fotos gibt es hier.

Und wie am Abreisetag versprochen, bekommt ihr nun noch viele zusätzliche Fotos von der genialen Freizeit nachgeliefert. Wir wünschen euch viel Spaß beim Betrachten der separaten Bildergalerie zur Osterfreizeit 2013!

Weiterlesen...
 
Berichte und Bilder: Osterfreizeit 2012

Osterfreizeit 2 477Die Osterfreizeit 2012 ist zu Ende. Die Teilis haben mit ihren Teamern eine super Woche auf dem Füllmenbacher Hof verbracht. Was sie alles erlebt haben, kann man hier nachlesen, und hier nachschauen. Viel Spaß beim Stöbern in den Berichten und Fotos!

Zu den Berichten...       Zu den Bildern...

Weiterlesen...
 
Nach der Osterfreizeit ist vor... [der nächsten Osterfreizeit | der Pfingstfreizeit | dem Zeltlager]

Eine geniale Osterfreizeit geht so langsam für Alle zu Ende, auch für uns. Die Autos sind ausgeräumt und die Teamer holen nun bald den verpassten Schlaf einer ganzen Woche nach ;) Allen Teilis wünschen wir noch schöne Restferien :) Es war eine super Zeit mit euch! Wir freuen uns schon darauf euch hier oder da in der SAVJ wieder begrüßen zu dürfen!

[Update]

Ab sofort gibt es ganz viele tolle Fotos von der zu Ende gegangenen 2012er Osterfreizeit in der Bilder-Gallerie!

Euer Osterfreizeit-Team vom Füllmi

 
Osterfreizeit 2012: Samstag - Alles hat ein Ende, nur die Schlucht hat Zwei!

"Alles muss raus-Putzparty"
Unter diesem motivierenden Slogan brach der wirklich allerletzte Tag der Freizeit an. Nach dem Frühstück wurden, getreu dem am Morgen verkündeten Motto, die Zimmer ausgeräumt und geputzt. Scheinbar verloren gegangenes wurde an diesem Tag auf fast wundersamerweise wieder gefunden. Nach dem Putzen und Aufräumen stellte der ein oder andere fest, dass das Haus ohne lärmende Kinder, chaotische Koffer und haufenweise Schuhe irgendwie leer ist. So trafen sich alle um ein paar Highlights der Woche durch eine Bilderschau zu reflektieren. Aaahhhs und Ooooohs begleiteten den Freizeitrückblick. Somit waren wir nun bereits vor der Abreisezeit mit allen Aufgaben, die so eine Abreise mit sich bringt, fertig. Die Eltern konnten kommen, und kamen erstmal nicht :).
So wurde die Wartezeit mit dem Austauschen von Adressen überbrückt, die Schlucht auf eventuell neu entstandene Geheimverstecke untersucht, Frösche beobachtet und mit noch derlei anderen zeitüberbrückenden Aktivitäten die langsam tickende Uhr bekämpft.
So ging nach der Abreise des letzten Kindes eine gelungene, spaßige, ermüdende, viel zu kurze Freizeit leider zu Ende!!! Vielleicht sehen wir DICH nächstes Jahr wieder. Wir würden uns riesig freuen, dein Osterfreizeit-Team.
Liebe Grüße von der singenden Sandra, der lachenden Lara, der nervigen Nici, dem jonglierenden Joachim, dem coolen Chris und dem juchzenden Jean.

Osterfreizeit Fr 225

 
Osterfreizeit 2012: Freitag - Teilitag & Disco Pogo mit Abahachi und Ranger

AUSSCHLAFEN! Endlich konnte man den verloren gegangenen Schlaf der vorherigen Tage nachholen und lange in seinen Träumen schwelgen. Zumindest wurden die Energiespeicher wieder etwas aufgefüllt. Den Rest erledigte das heutige Programm: Brunch und Teili-Tag! Essen und Freizeit bis zum Nachmittag. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnten die Teilis in der Schlucht, auf der Wiese und an der Tischtennisplatte nach Herzenslust toben.
Nachmittags spielten wir Sportspiele ums Haus. Besonders motivierend war dabei das Teili-gegen-Teamer-Völkerballmatch, dessen Ausgang hier nicht verraten wird.
"Wir spielen Cowboy und Indianer": Den letzten gemeinsamen Abend und auch ein wenig die Freizeit selbst, ließen wir mit einer denkwürdigen Diskonacht ausklingen. Es wurde geschwoft, getanzt und gelacht. Der Diskonebel und die Diskolights heizten der Stimmung zusätzlich ein.

Osterfreizeit Fr 003Osterfreizeit Fr 172

 
Osterfreizeit 2012: Donnerstag - Der Berg ruft!

Morgenstund hat Gold im Mund. Getreu diesem Motto ging es wieder sehr früh aus den Federn und den Teilnehmern wurde das Highlight des Tages vorgestellt. Heute ging es zum Klettern per Anhalter durch die Galaxis... oder so ähnlich... (nach Pforzheim). In der dortigen Kletterhalle des DAV ging man auch gleich zu Werke, kaum angekommen hatte bald schon jeder Teili einen Klettergurt um die Hüfte. Nun ging es darum die '"Bergspitzen" in 9 m Höhe zu erklimmen. Nachdem die erste Ehrfurcht vor dem Berge verloren ging, erreichten immer mehr Teilis das Gipfelkreuz und fanden sichtlich Spaß am Klettern, Bouldern und Turnen auf den Weichbodenmatten. Selbst wenn beim Gipfelstürmen der Eine oder Andere nicht ganz oben ankam, wurden doch bei jedem Klettergang neue Ziele gesteckt und auch erreicht.
Nach diesem langen Tag stärkten wir uns abends mit leckeren, selbstbelegten Hot Dogs und ließen den Tag mit einem Kinoabend (inklusive Popcorn) ausklingen.

Osterfreizeit 2 426Osterfreizeit 2 481

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2