Home Freizeiten Osterfreizeit Osterfreizeit 2015 - Schön war's!
Osterfreizeit 2015 - Schön war's!

P4070021Am Ostersonntag stürmten 42 Teilnehmer die Fuchsfarm und verbrachten gemeinsam mit ihren 7 Teamern eine geniale Woche auf der Alb.

Alle Daheimgebliebenen konnten jeden Tag im Onlinetagebuch nachlesen, was die Teilis tolles erleben und ob der Osterhase auch vorbeischaut :-)

Außerdem postete das Team immer wieder kleine Liveschnipsel auf Facebook. Wer hier mitgelesen hat, fühlte sich als wäre er fast selbst dabei. Aber eben nur fast :-)

 

 

 

 

Sonntag - Die Anreise

DSC 0012Ahoi Matrosen_innen, arrrrr! 

42 Leichtmatrosen_innen kaperten die MS Fuchsfarmia und überfielen die 7 Kapitäne_innen. Sogleich bezogen die Leichtmatrosen_innen ihre Kojen und bemalten edles, schwedisches Porzellan aus einem ikeanischen Raubzug. 

Nach einer Führung durch unser schönes Schiff, stärkten sich alle Piraten_innen mit einer schwäbischen Delikatesse zubereitet von Kombüsenchefin Sandra und ihrem lieben Adjutant Gabelino, arrrrr.

Mit gefüllten Mägen war es an der Zeit die Regeln an Bord zu besprechen, wie beispielsweise das von Bord Gehen in Dreiergruppen und das Tragen von geeignetem Schuhwerk in den Kajüten.

Um sich sämtliche Namen der Crew einzuprägen, erfreuten sich die Leichtmatrosen_innen an diversen Kennenlernmissionen. 

Zu später Stunde warfen sie sich in ihre Kojen, während wir die Segel hissten für den nächsten Tag, arrrrrrr.

Seemannsgruß, die 7 Kapitäne_innen

Ahoi, arrrrr!!!

 

P1050783P1050800DSC_0001DSC_0002DSC_0004P1050747P1050748P1050759P1050762P1050763P1050766P1050767P1050769

 

 

Montag - Osterhasentag

Hallo Schnuffelhasen!

Heute war ein sehr kuscheliger Tag, denn der Osterhasi war da. Wir haben alle Nester erfolgreich aufgeschnüffelt. Nachmittags waren wir beim Extrem Activity extrem aktiv. Tanzen, Gurgeln, Zeichnen, Schauspielern, Erklären – für uns Schnuffelhasen kein Problem. Es war ein sehr chaotischer Abend. Beim Chaosspiel haben wir, ganz Schnuffelhasen gemäß, schnufflige Zahlen gesucht und hasenmäßige Aufgaben gelöst. Danach schnuffelten wir uns mit unseren Schnuffelkissen in unser schnuffiges Bett.

Schnuffige Nacht!

DSC 0028DSC 0043DSC 0050DSC 0079DSC 0105P1240971

 

 

Dienstag - Burg Hohenzollern

Eure königliche Majestät,

Wir freuen uns, Ihnen nun mitteilen zu dürfen, was wir heute an diesem wundervollen Frühlingstag erleben durften. Bereits auf dem Hinweg durften wir beim Zellerhorn einen unglaublichen, wundervollen, Ausblick auf unser neues Anwesen genießen. Vor Ort durften wir, ganz königlich gekleidet, unsere neuen Räumlichkeiten der Burg Hohenzollern durchschreiten und besichtigen. Da die Räumlichkeiten unseren Ansprüchen nicht genügten, riskierten wir einen anstrengenden Rückweg, um nochmals den unglaublichen, wundervollen, einzigartigen Ausblick zu genießen. Zurück auf der FuFa, eröffnete Abends das Kino in unserem Festsaal.

Königliche Grüße

Die Osterfreizeitteilis

 

P4070008P4070016P4070021P4070028P4070040

 

 

Mittwoch

Wuuuahawuhauaaaa! (Ein herzliches Hallo an alle Zivilisten),

Wir senden Ihnen hiermit einen Bericht aus der tiefsten Natur, aus der wildesten und gefährlichsten Wildnis. Heute Morgen haben wir uns mit verschiedenen Missionen beschäftigt. Wir bewältigten beispielsweise die scheinbar unmögliche Mission „Küche aufräumen“, allerdings erschufen wir gleichzeitig noch Kunst, wir kreierten bunte Loomarmbänder, verschönerten Blumentöpfe und bastelten Pompoms. Der Rest vergnügte sich mit Tischtennis. Heute Nachmittag „spazierten“ wir zum Schneckenhäusle, das schon länger existiert, als alles was sie sich vorstellen können. Später organisierte unser erfahrener Anführer ein großes Lagerfeuer mit roten Würsten, Gemüse und Brötchen. Da es letztendlich doch ziemlich kühl wurde, (selbst für uns Ureinwohner!), sitzen wir nun auf unserem gemütlichen Natursofa und wärmen uns auf.

Wuuuhauaha! Und adios amigos!

Eure Ureinwohner :D

P1240993P1250008P1250026P1250037P1250049P1250066P1250077P1250093

 

 

Donnerstag - Bad Kap

Ein großes Blubberdiblubb an alle Meerjungfrauen und Wassermänner!


Heute war ein sehr plitschiger Tag. Der Tag auf den wir alle gewartet haben. Als wir erfuhren, dass wir ins Badkap gehen, ging ein großes, aufgeregtes Blubbern durch die Menge. Während unsere jüngsten Wasserratten im Wellenbad und im Chillerbecken vergnügt umherplantschten, entdeckten die Größten unter uns die unendlichen Tiefen der Wildwasserrutsche und die Schnelligkeit von der „Rocket“-rutsche. Nach einem stärkenden, erfrischenden und wunderbar zubereitetem Mittagssnack powerten wir uns weiter in den blubberigen Becken des Badkaps aus. Nach einer verschlafenen Busfahrt gab es das blubberigste Essen überhaupt: KÄSSPÄTZLE!!! Abends waren selbst die tapfersten Wasserratten so erschöpft, dass sie sich ein blubberiges Nickerchen gönnten.


Blubb, blubb, blubb, …

 

P1090437P1090445P1090456P1090476P1090485P1090511P1090523

 

 

Freitag

Hallo ihr stürmischen!

Heute war ein Power-Tag. Während einem langen Spaziergang genossen wir einen unglaublichen, einzigartigen und luftigen Ausblick an den Abgründen des Albtraufs. Danach verspeisten wir in Form gebrachte, heiße heiße Hunde, serviert mit Essiggürkchen und Röstzwiebeln. Später stürmten die 42 stürmischen Teilis die IG-Plakate. Bei den IG´s ging es stürmisch zu, von Gesichtsmasken, über Völkerball, bis hin zu Tischtennis und Taschen bemalen. Spät am Abend rockten die Teilis eine stürmische Disko, bevor sie völlig ausgepowert, mit letzter Kraft ihr Bett stürmten.

Stürmische Grüße!

 

P1050822P1250168P1250211P1250264P1250323P1250374P4100063P4100084

 

Samstag - und schon ist alles wieder vorbei :-(

Ahoi Matrosen! Arrrr!

Heute ging eine unglaubliche Abenteuerreise zu Ende. Nachdem die Piraten ihr letztes Mahl von

Kombüsenchefin Sandra eingenommen haben, haben sie die FS Fuchsfarmia auf Vordermann gebracht. Die

Kojen wurden abbezogen, die Schlafsäle bis zum letzten Staubkorn gereinigt und die Toiletten von allem

Piratendreck befreit. Später gab es noch einen letzten Treff der Crew, indem die folgende Bilanz der

Abenteuerreise gezogen wurde: Die Zeit war der absolute Hammer. Auch wenn sich heute leider alle

Crewmitglieder trennen mussten, freut sich die Mehrzahl der Piraten und Kapitäne darauf, die FS

Fuchsfarmia im nächsten Jahr erneut zu entern und eine weitere Abenteuerreise zu erleben.

Ahoi Matrosen, Arrrr!

 

P1250423P1250437P1250441P1250444P1250449P1250439


Social Networks: