Home Veranstaltungen Wanderungen
Berichte von allen Wanderungen
Wandertour auf dem Meraner Höhenweg

 MiMeraner Höhenweg (26).JPGt unseren vollbeladenen Rücksäcken trafen wir uns am 20.August, einem Freitag, um 8:40 Uhr am Hbf in Stuttgart. Normalerweise, so scherzt man, hat man am Ende der Reise 10% Verlust. Wir hatten dies schon am Anfang. Eine Person verschlief und reiste uns deshalb nach Meran hinterher. Mit nun 14 Personen (statt 15 Personen) stiegen wir in Stuttgart in den Zug ein. Nach 8 Stunden Bahnfahrt und zwei Umstiegen erreichten wir am Spätnachmittag unser Ziel: Meran. Dort quartierten wir uns in der Jugendherberge ein, machten uns schnell frisch und gingen dann gemeinsam zum Essen – natürlich italienisch. Der anschließende kleine Abend-Verdauungs-Spaziergang durch die Stadt führte uns an der Passerpromenade (Passer, das ist der Fluss, der durch Meran fließt) entlang. Die Innenstadt ist nicht besonders groß, dafür aber sehr schön angelegt und schon bald entdeckten wir die ersten Blumen-Figuren. Mit dem Stadtplan, den wir von der Jugendherberge bekommen hatten, steuerten wir auch die anderen Sehenswürdigkeiten von Meran an.

Weiterlesen...
 
Schneeschuh-Wochenende im Allgäu
schAm frühen Morgen des 23. Januar 2010 machten sich insgesamt 14 Winter-Freunde von Stuttgart aus auf den Weg ins Allgäu, wobei der wichtigste Mann, nämlich der Organisator, mitsamt den von der Deutschen Wanderjugend in Kassel ausgeliehenen Schneeschuhen erst in Geislingen zustieg.

Weiterlesen...
 
WinterWeitWanderung
Am Morgen des 27. Januar 2008 trafen sich acht unerschrockene Wander-Vögel am Stuttgarter Hbf, um per Zug nach Vaihingen an der Enz zu fahren. Dort angekommen, stellten wir fest, dass kürzlich eine Gedenkstätte für das im Krieg dort existierende KZ eröffnet worden war - bis zur Museums-Öffnung um 14.00 Uhr wollten wir dann aber doch nicht warten.
Weiterlesen...
 
Herbst-Wanderung des Wanderforums
herbstwanderung Am Morgen des 25.11.07 trafen sich trotz vorhergesagten miesen Wetters 7 Unentwegte am Göppinger Bahnhof, um sich bei pünktlich einsetzendem Niesel-Regen auf den Weg nach Schorndorf zu machen (zu Hause rumhocken kann schließlich jeder...).
Weiterlesen...
 
Die Hütte platzt...

1dohsemmer Wenn eine Wanderung schon so früh ausgebucht ist, muss das ja ein gutes Zeichen sein. Vor allem, wenn die Tour von einer Behausung ohne Strom, Wasser und WC spricht. Aber letztendlich hat der Titel „Platz ist in der kleinsten Hütte“ das gehalten, was er versprochen hat. Und das war ein Hüttenzauber ganz nach Art der Albvereinsjugend!

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2